Der Bad Griesbacher Fitness-Park

Mit dem großflächigen Nordic Walking Netz setzt Bad Griesbach bereits seit Jahren auf Fitness und Gesundheit. Bewegung an der frischen Luft und in der idyllischen Rottaler Landschaft – das ist neben der Therme eine der großen Stärken. Und der Gesundheitsort sattelt noch einiges an gesunden Sportangeboten drauf: Im Kurpark und am Kurwald in Bad Griesbach-Therme gibt es den Fitness-Park mit Fitness-Parcours, Barfußweg und Finnenweg.


Der Fitness-Parcours
Das einzige, was der neue Fitness-Parcours mit einem Trimm-Dich-Pfad aus den 70er Jahren gemeinsam hat, ist die Absicht, einer breiten Nutzergruppe durch Spaß und Freude am Sport zu mehr Fitness und Gesundheit zu verhelfen. Ansonsten hat das neue Konzept viel mehr Gemeinsamkeiten mit den modernsten Fitness-Studios – aber unter freiem Himmel.

Die fünf Trainingsinseln bestehen aus verschiedenen Geräten aus Holz und Edelstahl und vereinen sportliche Betätigung, Erholung und Vergnügen optimal miteinander. An jeder Station werden verschiedene Übungen auf Schautafeln erklärt, eine umfassende Broschüre gibt alle wichtigen Informationen.

Die Bad Griesbacher Hotels bieten ihren Gästen regelmäßige Termine zum kostenlosen Sporteln mit einem ausgebildeten Trainer. Die Nutzung des Fitness-Parcours ist kostenlos.
 

Der Barfussweg
Erholung für Körper und Geist – das heißt auch, dass sich speziell die Füße erholen dürfen: Ohne Schuhe, an der frischen Luft dürfen sie über unterschiedliche Böden gehen und durch die verschiedenen Beschaffenheiten Gefühle und Eindrücke sammeln. Sand, Sandsteinplatten, Muschelkalk, ein Stangenweg, verschiedene Körnungen von Rollkies, Granit-Pflaster, Balance-Klötze, Basalt-Split, Katzenkopf-Pflaster, Findlinge und Holzrundlinge sorgen für Abwechslung beim Auftreten. Zur Belohnung dürfen die Füße am Ende ins Kneippbecken. Schuhe müssen draußen bleiben, für sie gibt es Unterstellmöglichkeiten.
 

Der Finnenweg
Frostschutzkies, Vlies und Hackschnitzel – diese Kombination ermöglicht besonders gelenkschonendes Gehen. Der medizinische Trainingspfad unterstützt durch die weiche und nachgebende Bodenbeschaffenheit besonders bewusstes Gehen und wird nach Operationen genutzt, um die entsprechenden Bewegungsabläufe zu üben und zu stärken. 400 Meter führt der Finnenweg am Kurwald entlang bis zum Aussichts-Pavillon im Westen von Bad Griesbach-Therme.
 

Weitere Informationen:
Termine für Einführungskurse,
geführte Runden über den Parcours
und Nordic Walking Touren gibt
es in der Gesundheitsabteilung des Gäste- & Kur-Service Bad Griesbach
unter: Tel. 08532/7 92­ 49

Krafttanken bei Sonnenaufgang: Qi Gong im Kurpark

Sonnenaufgang, ein weiter Blick ins Rottal, Krafttanken für den Tag: Das sind im Wesentlichen die Bestandteile des Sunrise-Qigongs im Kurpark. Frühmorgens leitet die Bad Griesbacher Qigong-Lehrerin Eva-Maria Lechner Sie an, Ihre Lebensenergie fließen zu lassen. Qigong-Übungen lösen Verspannungen und Blockaden, sie beruhigen das vegetative Nervensystem und stabilisieren die Gesundheit.

Eva-Maria Lechner bietet das Sunrise Qigong im Kurpark kostenlos jeden Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag an. Treffpunkt ist jeweils um 7.15 Uhr an der Stephanuskapelle. (Von November bis Ende Februar am Dienstag und Donnerstag jeweils um 7.45 Uhr). Weitere Infos gibt es unter Tel. 08532/925854 oder unter www.zen-bad-griesbach.de.