Bekanntmachung

über den Erlass einer Außenbereichssatzung nach § 35 Abs. 6 BauGB "Lederbach"

I.  Der Bauausschuss der Stadt Bad Griesbach i. Rottal hat in seiner Sitzung am 16.03.2017 für das Gebiet Lederbach, dass die Grundstücke Fl.-Nrn. 1642, 1644, 1644/2, 1662/2 und 1662/5 der Gemarkung Weng umfasst, eine Außenbereichssatzung nach § 35 Abs. 6 BauGB beschlossen.
 

II. Die Satzung i.d. F. vom 02.11.2016 liegt samt Begründung ab Veröffentlichung dieser Bekanntmachung in der Stadt Griesbach i. Rottal, Zimmer Nr. 14/I während der allgemeinen Dienststunden auf Dauer öffentlich aus und kann dort eingesehen werden.

Die Satzung tritt mit dieser Bekanntmachung in Kraft.

 

Hinweise:

1. Gemäß § 215 Abs. 2 des Baugesetzbuches –BauGB- wird auf folgendes hingewiesen: Eine Verletzung der in § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 und 2 BauGB bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften wird unbeachtlich, wenn sie nicht innerhalb zwei Jahren seit Bekanntmachung dieses Bebauungsplanes schriftlich gegenüber der unten bezeichneten Stadt geltend gemacht worden ist.

Mängel der Abwägung werden unbeachtlich, wenn sie nicht innerhalb von sieben Jahren seit Bekanntmachung dieses Bebauungsplanes schriftlich gegenüber der unten bezeichneten Stadt geltend gemacht worden sind.

Der Sachverhalt, der die Verletzung oder den Mangel begründen soll, ist darzulegen.
 

2. Des Weiteren wird hingewiesen auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3 Satz 1 und 2 und Abs. 4 BauGB über die fristgemäße Geltendmachung etwaiger Entschädigungsansprüche für Eingriffe in eine bisher zulässige Nutzung durch diesen Bebauungsplan und über das Erlöschen von Entschädigungsansprüchen.
 

3. Die Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung war nicht notwendig.

       

Stadt Bad Griesbach

Jürgen Fundke, 1. Bürgermeister

Bad Griesbach i. Rottal, 24.03.2017                           

                                                                                   

 

 

 

Mobilitätszentrale und Rufbusservice im Landkreis Passau

der neue Rufbusservice startet ab 01. September 2016

So funktioniert der Rufbus:

  1. Eine gewünschte Fahrt über die Fahrpläne oder unter www.immermobil-passau.de auswählen (ab 01.09.2016 möglich).
  2. Spätestens 1 Stunde vor Abfahrtsbeginn den Rufbus über die Mobilitätszentrale entweder unter 0851/21 370 606 oder unter www.immermobil-passau.de buchen.
  3. Es erfolgt eine Buchungsbestätigung entweder per E-Mail, sms oder über telefonischen Rückruf. Hier wird dem Fahrgast seine individuelle Abfahrtszeit mitgeteilt.
  4. Das Ticket wird wie üblich bei Abfahrt bezahlt. Als Preise gelten die ganz normalen Bus-Tarife (VLP-Tarif).
  5. Der Bus fährt im Anschluss nur jene Haltestellen an, bei denen eine Buchung vorliegt und bringt den Fahrgast pünktlich zum Anschluss an den Hauptkorridor.

 

Die einzelnen Fahrpläne und Korridore werden momentan noch in den letzten Details optimiert und stehen demnächst unter www.immermobil-passau.de und unter www.vlp-passau.de zur Verfügung.

Flyer

Hauptkorridore

Landratsamt sucht dringend Mietwohnungen für anerkannte Asylbewerber und Flüchtlinge

................mehr

Bürgerauskunft

Zu den gesetzlich geregelten Aufgaben der Meldebehörden gehört es, einfache Melderegisterauskünfte zu erteilen. Hierzu gehören die Auskunft über Vornamen, Familiennamen, Doktorgrad und Anschrift einzelner bestimmter Bürger.

Die Bürgerauskunft stellt Ihnen für private Zwecke eine einfache Melderegisterauskunft für Bayern auf diesen Seiten online zur Verfügung.

Dieser Service ist kostenpflichtig.

Für jede Melderegisterauskunft einer Gemeinde fallen Kosten an. Falls eine Person mehrfach umgezogen ist, fallen für jede Gemeinde, die dabei eine Melderegisterauskunft erteilt, die Kosten erneut an.

Grundpreis: 9,52 € (inkl. 19 % MwSt)
 
Aufruf über folgende URL-Adressen:
 
 
oder
 

Information des Bundesamtes für Justiz

Onlinebeantragung von Führungszeugnissen und Auskünften aus dem Gewerbezentralregister

.............mehr

Dringend gesucht: Tagespflegemutter

Information des Kreisjugendamtes Passau

..................mehr

Mikrozensus 2017

Interviewer bitten um Auskunft

................mehr

Bau oder Erwerb von Eigenwohnraum

Information des Landratsamtes Passau

.................mehr

Koki

Netzwerk frühe Kindheit im Landkreis Passau

Kostenlose Orientierungshilfe und Beratung
für werdende Eltern, Alleinerziehende und
Familien mit Kindern von 0- 3 Jahren

...........mehr

Einwohnerzahlen

des Bayer. Landesamtes für Statistik und Datenverarbeitung

Einwohnerzahl am 31. Dezember 2015: 8859
Die Stadt nimmt damit hinter Vilshofen (16251), Pocking (15499) und Hauzenberg (11523) den vierten Rang im Landkreis Passau ein.

Statistik

Statistik kommunal 2015 des Bayer. Landesamtes für Statistik und Datenverarbeitung

.................mehr